FANDOM


Operation: Mäusefalle ist die letzte Mission in Von Mäusen und Mechanik. Am Anfang kommt überraschenderweiser ein Dia-Vortrag von Carmelita, der den Plan erklärt. Am Anfang lässt Murray den Sprengstoff an der Mauer unerkannt vom Wassergraben aus explodieren. Danach gelangt die Gang ins Innere der Burg, wo sie auf Penelope trifft, diese stiehlt für LeParadox, während eines misslungenen Angriffs von Sir Galleth, auch seinen Cooper-Stab. Danach lässt sie das Burggitter herabfallen und Carmelita schafft es geradenoch Sly hineinzuschubsen. Danach steigt Penelope in den riesigen schwarzen Ritter und kämpft so gegen Sly. Nachdem Sly den Anzug zerstört hat, klemmt er fest, doch Penelope konnte sich befreien und will Sly mitgilfe des normalen Anzugs den Rest geben. Doch nun taucht Bentley auf und stellt Penelope in seinem eigenem Robo-Anzug zur Rede. Sie meint, sie habe alles für ihn gemacht, da Sly sein Potenzial geraubt habe, doch das sieht Bentley nicht so. Außerdem meint Penelope das LeParadox nur ein Mittel zum Zweck war, doch Bentley meint durch diesen Deal sei sie nun seine Marionette geworden. Daraufhin wird Penelope wütend trennt sich von ihm und attackiert nun Bentley. Am Ende entschuldigt sich Bentley bei Sly, da er nicht da gewsen ist, als die Gang ihn brauchte, danach geht er um die restliche Gang aus dem Burgtor zu befreien, doch er ist noch etwas über Penelope enttäuscht.

PflichtenBearbeiten

  • Lass den Sprengstoff detonieren
  • Besiege den riesigen schwarzen Ritter
  • Besiege den schwarzen Ritter/Penelope
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.